Silvaner

Ein Klassiker mit Vielfalt! Vermutete man die Herkunft lange in Rumänien, ist man heute sicher: der Ursprung liegt in Österreich. Silvaner - eine Kreuzung aus Traminer und der autochtonen Rebsorte "Österreichisch Weiß" - gehört zu den ältesten heute noch kultivierten Reben. Er wurde am 10. April 1659 erstmals nachweislich in Franken gepflanzt und galt bis Mitte des 20. Jahrhunderts als eine der wichtigsten deutschen Rebsorten.

Heute sind noch rund 5% der deutschen Anbaufläche mit Silvaner bestockt - vorwiegend in Franken, Rheinhessen und in der Pfalz. Die Ansprüche an Boden und Klima sind recht hoch - er mag keinen starken Winterfrost und sein buschig, kräftiger Wuchs macht dem Winzer recht viel Mühe.

Je nach Standort und Ausbau kann der Silvaner alles sein: ein unkomplizierter Sommerwein oder ein elegantes, großartiges Gewächs. Der Silvaner kann perfekt sein Terroir widerspiegeln und verbindet die erdigen Töne mit seinen zarten fruchtigen Aromen und seiner bekömmlicher Säure.

Newsletter

Wollen Sie mehr erfahren und auch aktuelle Infos und Angebote per Mail erhalten?