Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Filter zurücksetzen
 

Spätburgunder trocken

Jahrgang: 2018
Inhalt: 0,75 l
Art-Nr: 8372
Typische Spätburgundernase! Beerige Fruchtaromen, Eukalyptus, cremiger Schmelz.

Rotweine gliedern sich in leicht, mittelschwere und schwer. Bekannte Rotweinrebsorten sind: Spätburgunder, Dornfelder, Merlot, Portugieser, Regent und Cabernet Sauvignon. Holzfässer wurden wahrscheinlich von den Römern aus der Notwendigkeit heraus entwickelt, um ein sehr dauerhaftes und gut zu transportierendes Gefäß für den Wein zu haben. Bis heute werden Holzfässer vor allem für die Lagerung von Rotweinen verwendet. Denn das richtige Fass sorgt dafür, dass sich im Charakter des Weines die Aromastoffe, die das jeweilige Holzfass abgibt, harmonisch miteinander verbinden können.

5,50 inkl. MwSt.
(7,33 / l)

Zusätzliche Informationen

Kategorie
Deutscher Qualitätswein
Restzucker
4,9 g/l
Säure
4,4 g/l
Alkohol
13,0 % vol.
EAN
4005230007726
Ein Genuss zu
herzhaften Vorspeisen und kleinen Gerichten wie Strammer Max, Gazpacho, mildem Schnittkäse oder gegrilltem Fisch.
Rebsorte
Der Spätburgunder, auch Pinot Noir (frz.) genannt, ist eine der bedeutendsten und qualitativ hochwertigsten Rotwein-Rebsorten und zählt zu den ältesten Kulturreben der Menschheit. Der Name "Pinot" ist möglicherweise dem französischen Wort für Fichtenzapfen "pin" entlehnt und hängt somit mit der Form der Traube zusammen. Die Ansprüche an die Weinlage und an das Klima sind hoch. Ebenso bedarf es guter, fruchtbarer und tiefgründiger Böden. So können aus dieser Rebsorte elegante und füllige Rotweine mit feinfruchtig, erdigen Aromen entstehen.
Allergene
enthält Sulfite

zurück zur Übersicht

Rotwein

Neben den Pfälzer Rotweinklassikern Dornfelder, Spätburgunder und Portugieser gehören internationale Rebsorten wie Merlot und Cabernet Sauvignon sowie die pilzwiderstandsfähige Rebsorte Regent zu unserem Sortiment.

Hier die Gesamtübersicht unserer Rotweine

Newsletter

Wollen Sie mehr erfahren und auch aktuelle Infos und Angebote per Mail erhalten?