Deidesheimer Herrgottsacker Riesling Spätlese lieblich

Aromatischer Riesling mit vollreifen Fruchtnoten. Warme Zitrusfrüchte treffen reife Aprikose. Passt zu würzigen Fleischgerichten und geräuchertem Fisch.

Feine, griffige Fruchtaromatik nach Quitte und Akazienblüte. Animierend-feine Bratapfel- und Grapefruitnote im Nachhall.

13,07 /ltr
9,80 
inkl. MwSt. zzgl. Versand
Lieferzeit 2-4 Tage
Inhalt 0,75 l
Jahrgang 2021
Lage Deidesheimer Herrgottsacker
Rebsorte Riesling
Geschmacksrichtung Lieblich
Weinart Weißwein
Artikelnummer 185
EAN 4005230001489
Alkohol 10.0 %
Restzucker 31.7 g/l
Säure 7.6 g/l
Allergene enthält Sulfite
Kategorie Deutscher Prädikatswein Spätlese

Ein Genuss zu

Geräucherter Forelle, pikanten Fischsuppen und gegrilltem Schweinebauch

Rebsorte

Der Riesling gehört zu den hochwertigsten Rebsorten, der sein weltweites Ansehen seiner lebendigen Säure und den vielfältigen, vom Terroir geprägten Aromen verdankt. Es ist eine langsam reifende Rebsorte, deren prägendes Element die fruchtige Säure ist. Der Riesling stellt die höchsten Ansprüche an die Lage (Energie), dafür aber geringe Ansprüche an den Boden. Je nach Standort (Bodenart und Mikroklima) bringt er sehr unterschiedlich nuancierte Weine hervor. Der „typische“ Riesling zeigt eine blassgelbe, ins grünlich-gelbe tendierende Farbe, im Duft dominieren Pfirsich oder Apfel, im Mund spürt man eine rassige Säure. Bei den Rieslingen von Schieferböden spricht man von einer mineralischen Note, manche Weine riechen nach Feuerstein, altersgereifte Gewächse weisen häufig einen interessanten Petrolton auf.

zurück zur Übersicht